Zum Inhalt springen
Startseite » News

News

  • Grosser Rat empfiehlt Basel2030 zur Annahme
    In der Politik wird über verbindliche Klimaziele diskutiert? Vor zwei Wochen geschah dies wegen der Klimagerechtigkeitsinitiative Basel2030. Zentraler Punkt dieser Initiative: Die Forderung nach Netto Null Treibhausgasemissionen bis 2030 im Kanton Basel-Stadt auf sozial gerechte Art. Das sind zwei der drei Kernforderungen des Klimastreiks. Nun hat der Grosse Rat definitiv einen Gegenvorschlag finalisiert und die Abstimmungsempfehlungen geklärt: Mit einer Mehrheit von 50 zu 42 Stimmen hat der Grosse Rat die Initiative zur Annahme empfohlen, während 76 zu 16 sich für den Gegenvorschlag (Netto Null bis 2037) aussprachen.
  • Globaler Klimastreik 🔥🌍 endlich wieder in Basel
    23.09.2022, De Wette Park14:00 Uhr Banner malen, 17:00 Uhr Demonstration Wir spüren die Klimakrise überall. Wieder ein Sommer der zu heiss war, wieder unzählige Hektare Wald abgebrannt, wieder kein Wasser in den Flüssen. Im globalen Süden sind tausende Menschen wegen der Klimakrise gestorben. Über 1100 allein in Pakistan an der Flutkatastrophe. Gleichzeitig ist Putin immer noch im Angriffskrieg gegen die Ukraine. Finanziert mit unserem Geld für Kohle, Öl und Gas. Ermöglicht durch eine Politik, die immer noch Profite über Menschenleben stellt.Diese multiplen Krisen sind kein neues Normal, sie sind absurd. Empört euch! Denn es müsste nicht so sein. Die Wissenschaft,… Weiterlesen »Globaler Klimastreik 🔥🌍 endlich wieder in Basel
  • Neue Website steht
    Am 1. September 2022 ist die neue Website für den Klimastreik und die Klimabewegung Basel veröffentlicht. 🥳 Die neue Adresse lautet: basel.climatestrike.ch. Die alten Adressen: klimastreik-bs.ch und klimabewegung-bs.ch werden automatisch auf diese Seite weiterleiten. Die alten Websiten werden unter separater Adresse archiviert. Diese neue Website sollte eine einfache und übersichtliche Navigation gewährleisten, sowie Lust geben, die Website zu erkunden. Die Website sollte schneller laden als die Alte. Was zu aktualisieren war, wurde auf den neusten Stand gebracht. Bei Fragen zur Website: Ganz unten 👇 steht Kontakt, da ist ein Kontaktformular für allfällige Fragen. Und jetzt, da du schon mal hier… Weiterlesen »Neue Website steht
  • Klimabewegung: Keine staatlichen Gebühren auf ein UBS-Konto!
    Per Rechnung der Firma SERAFE werden wir aufgefordert, die vom Bund verfügten Fernseh- und Radiogebühren auf ein UBS-Konto zu überwiesen. Wir weigern uns, dies zu tun, weshalb wir mit dem angehängten Schreiben die Firma SERAFE um alternative Bankverbindungen anfragt haben. Macht mit! Warum?Weil wir es stossend finden, dass ein Bundesbetrieb zulässt, dass Gebühren via UBS eingezogen werden.Weil der Schweizer Finanzplatz ein grosser Treiber der Klimakrise ist – vorab UBS und CS.Weil die UBS Verantwortung übernehmen soll.Weil die Pariser Klimaziele noch nicht erreicht sind. Weil gerade die kleinen Widerstände wichtig sind. Zum Abschicken reicht es, die Vorlage herunterzuladen und Absender und Rechnungsnummer einzufügen. Gerne kann die Vorlage mit… Weiterlesen »Klimabewegung: Keine staatlichen Gebühren auf ein UBS-Konto!
  • Klimanotstand – Was isch unsere Plan?
    Zwei Jahre nach dem Ausruf des Klimanotstandes in Basel-Stadt fehlen immer noch konkrete Massnahmen. Vor einem Jahr auf der Demo „Was isch eure Plan?“ sammelten wir Ideen aus der Bevölkerung. Heute veröffentlicht Klimastreik eine Liste dieser Ideen in ausgearbeiteten Form, ergänzt mit eigenen, für ein klimagerechtes Basel der Zukunft. Diese Ideensammlung ist bei Weitem kein fertiger Massnahmenplan, um die Forderungen des Klimastreiks und die nötigen Ziele (Netto-null Treibhausgasemissionen bis 2030 und Klimagerechtigkeit) zu erreichen. Sie zeigt aber mögliche Ansatzpunkte auf und soll einen Anstoss für eine ambitionierte Klimapolitik in allen Bereichen geben. Für Rückmeldungen melde dich im Kontaktformular. “Die Klimapolitik ist… Weiterlesen »Klimanotstand – Was isch unsere Plan?
  • Zwei Jahre Klimastreik Basel
    Im Dezember 2018 geschah etwas, was niemand erwartet hätte:In der letzten Woche vor den Weihnachtsferien tauchte eine Chat-Nachricht in fast jeder Schule im Basel auf; eine „Klimademo“ wird stattfinden und die Schüler*innen sollen mitmachen! Für viele war dies die erste Erfahrung mit politischen Aktivismus. Man hatte zwar einiges über die Aktivistin Greta Thunberg, die jeden Freitag vor dem schwedischen Parlament streikte, gehört. Man hatte zwar erlebt, wie ein Jahr nach dem anderen Temperaturrekorde gebrochen wurden. Man hatte mitbekommen, wie unsere Regierung sich nicht über das CO2-Gesetz einigen konnte und es schlussendlich versenkte. Doch die Gedanke, selber die Stimme zu erheben… Weiterlesen »Zwei Jahre Klimastreik Basel
  • Krisenaktionsplan ist da!
    Mit dem Krisenaktionsplan antwortet der Klimastreik auf die Klima-und Coronakrise. Seit mehreren Monaten arbeitet der Klimastreik mit mehreren Experten an konkreten Vorschlägen zu den Massnahmen, die wir ergreifen können, um netto null zu erreichen und die Klimakrise verhindern. Das Projekt heisst Climate Action Plan, kurz CAP. Doch hat die Coronakrise unser Leben geändert und die Welt zum stehen gebracht. Wir sehen, dass die Regierung schnell eine Krise bekämpfen kann, die sie als Krise anerkennt. Währenddessen verlieren jedoch Menschen Arbeit und Klimaschutzmassnahmen werden für das Wirtschaftswachstum gelockert. Mit dem Krisenaktionsplan, dem angepassten Climate Action Plan, wollen wir auf die Situation antworten. Jener besteht aus mehreren Kapiteln zu Themen wie Bau, Landwirtschaft,… Weiterlesen »Krisenaktionsplan ist da!
  • Klimastreik Basel reagiert auf die Corona-Pandemie
    Der Klimastreik Basel reduziert den Umfang der Klimaversammlungen, die ab dem 15.3. stattfinden, und sagt die geplante Demonstration am 24.4. ab. Er beteiligt sich an Projekten zum Schutz von gefährdeten Personen und ruft dazu auf, diese zu unterstützen. Nachdem der Bundesrat weitreichende Schritte zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie beschlossen hat, reagiert auch der Klimastreik mit Massnahmen, um das Risiko von Ansteckungen zu verringern. Dazu werden die Konzepte der Klimaversammlungen angepasst: In Liestal findet statt einem Diskussionsanlass ein offenes Vernetzungstreffen statt, bei dem Schutzmassnahmen besser umgesetzt werden können – in Aesch wird die Klimaversammlung auf einen kleinen Rahmen beschränkt. Ausserdem werden die… Weiterlesen »Klimastreik Basel reagiert auf die Corona-Pandemie